Hühnerbrühe, ohne dich läuft im Winter nix…

Hühnerbrühe

Eine klare Hühnerbrühe

…ist die Basis eines jeden Risotto. Die Brühe kann führ den Risotto in vielen Varianten gekocht werden, je nachdem in welche Geschmacksrichtung  man gehen möchte. Lasst eure Phantasie ruhig spielen.

Die Zutaten und Zubereitung,

für eine Basisbrühe sind: Zwei Zwiebeln, etwas Sellerie, eine Karotte (Salz und Pfeffer nach belieben), wer mag kann auch etwas Tomate hinzugeben. Alles in 2-3 Litern Wasser zum Kochen bringen. Das Huhn, oder eine Hühnerbrust mit Knochen, für ca. 1 Stunde köcheln lassen. Das ganze anschliessend, im kalten Zustand, passieren, oder wer es geschmacklich intensiver mag, kann das Gemüse pürrieren, und mit der Brühe vermischen. Fertig ist die Basis.

Tip:

Die Hühnerbrühe kann im kalten Zustand wunderbar eingefroren werden. Beim nächsten Risotto, die Brühe einfach auftauen lassen und erhitzen. Das Hühnchen, kann z.B. als Salat zubereitet werden, oder mit in den Risotto rein.

Hähnchensalat

Hähnchensalat

 

Please like & share:

Written by Caterina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>